Background

KID--109.jpg

KID--77.jpg

KID--141.jpg

KID--27.jpg

KID--31.jpg

KID--31.jpg

KID--30.jpg

KID--27.jpg

KID--26.jpg

KID--24.jpg

KID--14.jpg

KID--11.jpg

KID--87.jpg

KID--46.jpg

KID-0028.jpg

KID--37.jpg

KID--36.jpg

KID--35.jpg

KID--34.jpg

KID--33.jpg

KID--28.jpg

KID--25.jpg

KID--23.jpg

KID--22.jpg

KID--21.jpg

KID--20.jpg

KID--19.jpg

KID--18.jpg

KID--17.jpg

KID--16.jpg

KID--15.jpg

KID--13.jpg

KID--12.jpg

KID--10.jpg

KID--9.jpg

KID--5.jpg

KID--43.jpg

KID--42.jpg

KID-0219.jpg

KID--40.jpg

KID--39.jpg

KID--29.jpg

KID--8.jpg

KID--6.jpg

KID-0613.jpg

KID--41.jpg

KID--38.jpg

KID--32.jpg

KID--7.jpg

KID-1.jpg

KID--16.jpg

KID--88.jpg

KID--13.jpg

KID--4.jpg

KID-18.jpg

KID--82.jpg

KID--79.jpg

KID--78.jpg

KID--76.jpg

KID--75.jpg

KID--74.jpg

KID--71.jpg

KID--68.jpg

KID--67.jpg

KID--66.jpg

KID--65.jpg

KID--61.jpg

KID-5.jpg

KID-5.jpg

KID-5.jpg

KID--48.jpg

KID-18.jpg

KID-2-3.jpg

KID--72.jpg

KID--63.jpg

KID--85.jpg

KID--80.jpg

KID-2-4.jpg

KID--77.jpg

KID-2-2.jpg

KID--70.jpg

KID--69.jpg

KID--64.jpg

KID--3.jpg

KID--2.jpg

KID-.jpg

KID--56.jpg

KID--55.jpg

KID--54.jpg

KID--53.jpg

KID--52.jpg

KID--51.jpg

KID--49.jpg

KID--47.jpg

KID--84.jpg

KID--83.jpg

KID--73.jpg

KID--62.jpg

KID--5.jpg

KID--50.jpg

KID-280.jpg

KID-237.jpg

KID-246.jpg

KID-165.jpg

KID-318.jpg

KID-317.jpg

KID-.jpg

KID-308.jpg

KID-297.jpg

KID-295.jpg

KID-294.jpg

KID-284.jpg

KID-280.jpg

KID-246.jpg

KID-237.jpg

KID-165.jpg

KID-164.jpg

KID-145.jpg

KID-126.jpg

KID-117.jpg

KID-74.jpg

KID-65.jpg

KID-41.jpg

KID-35.jpg

KID-117.jpg

KID-318.jpg

KID-308.jpg

KID-246.jpg

KID-165.jpg

KID-164.jpg

KID-145.jpg

KID-126.jpg

KID-64.jpg

KID-41.jpg

KID-35.jpg

KID-74.jpg

KID-317.jpg

KID-297.jpg

KID-295.jpg

KID-294.jpg

KID-284.jpg

KID-280.jpg

KID-237.jpg

KID-167.jpg

KID-117.jpg

KID-65.jpg

KID-44.jpg

KID-328.jpg

KID--93.jpg

KID--92.jpg

KID-2.jpg

KID-333.jpg

KID--30.jpg

KID--14.jpg

KID-.jpg

KID-21781.jpg

KID-21538.jpg

KID-21519.jpg

KID-21504.jpg

KID-21375.jpg

KID-21324.jpg

KID-21321.jpg

KID-21302.jpg

KID-21194.jpg

KID-21101.jpg

KID-20869.jpg

KID-20773.jpg

KID-20769.jpg

KID-20680.jpg

KID-15247.jpg

KID-21312.jpg

KID--87.jpg

KID-333.jpg

KID--91.jpg

KID--89.jpg

KID--88.jpg

KID-2.jpg

KID--4.jpg

KID-.jpg

KID--94.jpg

KID--90.jpg

KID--86.jpg

KID--3.jpg

KID--2.jpg

Montag, 18. Januar, 2016
Season 16 beginnt: Freut euch auf die Kleinfeld Open am 6. August 2016
 

To Do heute: Bleistift spitzen, Kalender aufschlagen und den 6. August 2016 eintragen. Freut euch auf den Meinhard-Janssen-Wanderpokal, die Goldene Ananas, ein paar Bierchen, eine bunte Hüpfburg, eine rauschende Playersnight und ein Wiedersehen mit alten Freunden! Ab heute beginnt die Season 16 der Kleinfeld Open! 

Sonntag, 9. August, 2015
Blau Weiß EINS schnappt sich den dritten Stern!
 
DSC_2553
10 Jahre haben sie am Pokal geschnuppert und nun sind sie endlich am Ziel ihrer Träume. Blau-Weiss EINS gewinnt die 15. Kleinfeld Open und darf sich nach 2003 und 2005 den dritten Stern aufs Revers heften. Es ist das Ende langen Tages und der Auftakt zu einer rauschenden Playersnight.  
Rückblende. 09.00 Uhr. Bereits früh finden sich 16 Jungs- und 4 Mädelsteams auf der Hockeyanlage des CHTC (Vreed) ein. Es ist exakt dasselbe Teilnehmerfeld wie im letzten Jahr. Die Spieler sind gutgelaunt und hochkonzentriert, denn sie wissen: Heute geht es um die Wurst. Die Pokale glänzen, das Wetter spielt mit. Optimale Bedingungen. 10.00 Uhr. Pünktlich werden die Spiele vom Schiriteam um Alex Hoff angepfiffen.  Die Partien sind eng. 1:0 KTG, 0:1 Eisenatem. 0:0 Hangover vs. Nationalelfen. So geht es immer weiter. Keine Mannschaft will sich eine Blöße geben. 12.00. Auch die Hauptrunde ist hartumkämpft, dennoch gehen die üblichen Verdächtigen in die K.O. Runde um den Meinhard-Janssen-Wanderpokal: KTG, Blau-Weiss EINS, Blau-Weiss Nimm 2, Dohmes und Golomb, CHTC Jung, Pilstrinker, Bovert und TFF. Alle haben den Pokal schon mindestens einmal gewonnen. 12.30. Unterdessen laufen Spieler und Fans auch im Biergarten zur Höchstform auf. Begleitet von den zarten Klängen von DJ Plank arbeitet der Bierpilz unter Schwerlast. Er wankt, aber fällt nicht. 14.00 Uhr. Der erste Höhepunkt: die Mädchenfinals. Die  Mädels spielen inzwischen richtig gut und sind von ihren Trainern optimal eingestellt. Im Spiel um Platz 3 geht es ins Elfmeterschießen. Hier schlagen die Hotshots die Nationalelfen denkbar knapp. Im Finale kommt es zu einer ersten Überraschung. Dauerabomeister Hardbreakers muß sich nach einem engen Fight gegen die Hangover 96 geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Titel! 
 
DSC_2397
 
DSC_2647 
 DSC_2486
 DSC_2652
 
 
DSC_2419
 
14.30 Uhr. Im Spiel um die Goldene Ananas entzünden die Fiesematenten auf dem Platz ein Feuerwerk. Bitte wörtlich nehmen. Im Kampf um die begehrte Trophäe nützt die Vernebelungstaktik jedoch nix. Im Halbfinale ist Schluss. Davon kann der viermalige Ananasbezwinger CHTC Alt allerdings nur träumen: Halbe Lunge behält in der ersten Runde die Oberhand. Nervenstärke? Gestern.
DSC_2572
 
16:00. Das Endspiel um die Goldene Ananas. Bei vielen Mannschaften genießt die Südfrucht einen ähnlich hohen Stellenwert wie der große Pokal. Jung und  Würzig 48 und Team Mopped haben die stärksten Nerven bei den Shoutouts bewiesen. Beide Mannschaften hätten die Trophäe verdient: Jung und Würzig ist nun zum fünfzehnten Mal dabei. Viele Titel stehen aber noch nicht in der Vitrine. Und bei Mopped steht noch nicht mal eine Vitrine. Vielleicht haben das Team deshalb noch mehr Hunger, denn am Ende gewinnt Mopped 2:0. Super Jungs!
 
UHR-2692
 
DSC_2363
 
 
Auch die K.O.-Runde um den großen Pokal hat bereits begonnen. Die Königsdisziplin. Es kommt gleich zum großen Kracher: CHTC Jung gegen Blau-Weiss EINS. 0:0. Elfmeterschießen. 8:7 Jung. 200 schauen zu. Sudden Death. Jung muss noch einmal treffen. Doch das Blatt wendet sich. 9:8 EINS! Das ging gerade noch mal gut. Auf den anderen Plätzen setzen sich BW Nimm 2, Dohmes und Golomb und der TC Bovert durch. Um 17.00 kommt es zum großen Bruderduell BW EINS gegen BW Nimm 2. Enges Spiel. Wieder geht es ins Elfmeterschießen. EINS beweist Nervenstärke und setzt sich durch. Seriensieger Bovert (4 Titel) wirft unterdessen Vorjahressieger Dohmes & Golomb aus dem Rennen.  18:30 Endspiel. BW EINS trifft auf den ewigen Rivalen TC Bovert. Zum vierten Mal stehen sich beide Mannschaften in einem Endspiel gegenüber. EINS ist am Drücker, Bovert steht hinten sattelfest und lässt nix zu. Die Folge? Na klar: Elfmeterschießen. Doch EINS hat inzwischen Routine und läßt sich den  Sieg nicht mehr nehmen. Die Jungs haben einfach zu lange auf den Titel gewartet. 
 
BW_EINS_KFOSIEG
 
21.00 Uhr. Das Turnier geht in die letzte Runde: Playersnight. Die Teams sind unverwüstlich. Die gute Kondition zahlt sich aus. Auf der Tanzfläche hat DJ Heiner Spilker die Menge im Griff. Die Herren Gin & Tonic und die zahlreichen Pokale besorgen das Übrige. Was für ein Fest! Mädels, Jungs ihr wart super! Bis zum nächsten Jahr!  
 
 
Ergebnisse
 
Vorrunde
Gr. I
KTG : CHTC “Alt” 1 : 0
Vorrunde Gr. I Blau-Weiss EINS : Team Eisenatem 1 : 0
Vorrunde Gr. II TFF : Team Dohmes & Golomb 0 : 0
Vorrunde Gr. II Torfabrik : VFL De Fiesematenten 0 : 1
Vorrunde Gr. M Hot Shots : Hardbreakers 0 : 1
Vorrunde Gr. M Hangover 96 : Die Nationalelfen 0 : 0
Vorrunde Gr. III Teen Pilstrinker.de : Jung & Würzig “48″ 1 : 0
Vorrunde Gr. III Grün Weiss Grün : CHTC “Jung” 0 : 4
Vorrunde Gr. IV TC Bovert : Halbe Lunge 2 : 1
Vorrunde Gr. IV Blau Weiss “N!mm 2″ : Team “Mopped” 1 : 0
Vorrunde Gr. I CHTC “Alt” : Team Eisenatem 2 : 1
Vorrunde Gr. I Blau-Weiss EINS : KTG 2 : 1
Vorrunde Gr. II Team Dohmes & Golomb : Torfabrik 3 : 0
Vorrunde Gr. II VFL De Fiesematenten : TFF 0 : 0
Vorrunde Gr. III Jung & Würzig “48″ : Grün Weiss Grün 2 : 1
Vorrunde Gr. III CHTC “Jung” : Teen Pilstrinker.de 1 : 1
Vorrunde Gr. M Hangover 96 : Hardbreakers 0 : 1
Vorrunde Gr. M Hot Shots : Die Nationalelfen 1 : 1
Vorrunde Gr. IV Halbe Lunge : Team “Mopped” 1 : 1
Vorrunde Gr. IV TC Bovert : Blau Weiss “N!mm 2″ 0 : 0
Vorrunde Gr. I CHTC “Alt” : Blau-Weiss EINS 0 : 0
Vorrunde Gr. I Team Eisenatem : KTG 1 : 2
Vorrunde Gr. II TFF : Torfabrik 2 : 1
Vorrunde Gr. II VFL De Fiesematenten : Team Dohmes & Golomb 0 : 2
Vorrunde Gr. III Grün Weiss Grün : Teen Pilstrinker.de 0 : 4
Vorrunde Gr. III CHTC “Jung” : Jung & Würzig “48″ 2 : 0
Vorrunde Gr. IV Halbe Lunge : Blau Weiss “N!mm 2″ 1 : 3
Vorrunde Gr. IV TC Bovert : Team “Mopped” 0 : 0
Vorrunde Gr. M Hangover 96 : Hot Shots 1 : 0
Vorrunde Gr. M Hardbreakers : Die Nationalelfen 1 : 1
Hauptrunde Gr. I Blau-Weiss EINS : TFF 2 : 2
Hauptrunde Gr. I Jung & Würzig “48″ : Halbe Lunge 1 : 1
Hauptrunde Gr. II Blau Weiss “N!mm 2″ : Teen Pilstrinker.de 0 : 0
Hauptrunde Gr. II VFL De Fiesematenten : Team Eisenatem 1 : 0
Hauptrunde Gr. III Team Dohmes & Golomb : KTG 0 : 0
Hauptrunde Gr. III Team “Mopped” : Grün Weiss Grün 4 : 0
Hauptrunde Gr. IV CHTC “Jung” : TC Bovert 0 : 3
Hauptrunde Gr. IV CHTC “Alt” : Torfabrik 1 : 0
Hauptrunde Gr. I Blau-Weiss EINS : Halbe Lunge 1 : 0
Hauptrunde Gr. I TFF : Jung & Würzig “48″ 2 : 1
Hauptrunde Gr. II Blau Weiss “N!mm 2″ : Team Eisenatem 2 : 0
Hauptrunde Gr. II Teen Pilstrinker.de : VFL De Fiesematenten 1 : 0
Hauptrunde Gr. III Team Dohmes & Golomb : Grün Weiss Grün 2 : 0
Hauptrunde Gr. III KTG : Team “Mopped” 3 : 2
Hauptrunde Gr. IV CHTC “Jung” : Torfabrik 1 : 0
Hauptrunde Gr. IV TC Bovert : CHTC “Alt” 0 : 0
Mädchen-Halbfinale Playoffs Hardbreakers : Hot Shots 3 : 1
Mädchen-Halbfinale Playoffs Hangover 96 : Die Nationalelfen 2 : 1
Hauptrunde Gr. I Blau-Weiss EINS : Jung & Würzig “48″ 1 : 0
Hauptrunde Gr. I TFF : Halbe Lunge 1 : 0
Hauptrunde Gr. II Blau Weiss “N!mm 2″ : VFL De Fiesematenten 1 : 0
Hauptrunde Gr. II Teen Pilstrinker.de : Team Eisenatem 4 : 0
Hauptrunde Gr. III Team Dohmes & Golomb : Team “Mopped” 0 : 0
Hauptrunde Gr. III KTG : Grün Weiss Grün 1 : 1
Hauptrunde Gr. IV CHTC “Jung” : CHTC “Alt” 0 : 0
Hauptrunde Gr. IV TC Bovert : Torfabrik 4 : 0
Viertelfinale Playoffs Blau-Weiss EINS : CHTC “Jung” 9 : 8
Viertelfinale Playoffs Blau Weiss “N!mm 2″ : KTG 5 : 2
Viertelfinale Playoffs Team Dohmes & Golomb : Teen Pilstrinker.de 1 : 0
Viertelfinale Playoffs TC Bovert : TFF 2 : 0
Halbfinale Playoffs Blau-Weiss EINS : Blau Weiss “N!mm 2″ 4 : 3
Halbfinale Playoffs Team Dohmes & Golomb : TC Bovert 2 : 3
Mädchen Spiel um Platz 3 Playoffs Hot Shots : Die Nationalelfen 5 : 4
Platz 3 Playoffs Blau Weiss “N!mm 2″ : Team Dohmes & Golomb 1 : 0
Goldene Ananas Playoffs Team “Mopped” : Jung & Würzig “48″ 2 : 0
Mädchenfinale Playoffs Hardbreakers : Hangover 96 0 : 1
Finale Playoffs Blau-Weiss EINS : TC Bovert 5 : 4
 

Donnerstag, 30. Juli, 2015
Nationalelfen: Trainerfrage geklärt!
Der neue starke Mann an der Linie: Ernst Flow Happel-Brand

Steht für seriöses Auftreten – der neue starke Mann an der Linie Ernst Flow Happel-Brand

Nachdem bis zuletzt die Trainerfrage der Elfen bis kurz vorm ersten Pflichtspiel in Krefeld noch in Frage stand, gelang es uns inmitten des andauernden Wechseltheaters rund um Trainer Ernst Florian Happel-Brand mit dessen Manager und gutem Freund Rudi Böller zu sprechen. Böller zeigte sich zunächst enttäuscht von den zögerlichen Entscheidungsträgern: “Es ist ernüchternd, dass eine talentierte Mannschaft wie die Elfen in dieser schwierigen Situation nicht sofort beim ersten Angebot zugeschlagen hat”.

Happel-Brand, der sich zuletzt im Rahmen eines mehrjährigen Sabbaticals um die Aufbauarbeit der Damenmannschaft der AWO-NRW kümmerte, hatte noch vor seiner offiziellen Absage, an die ihn seit Monaten heiß umwerbende Weltauswahl der Ü30 Damennationalspielerinnen, die er für die große DRK-Benefiz-Veranstaltung in Bottrop fit machen sollte, konstatiert: “Wenn ich gebraucht werde, bin ich natürlich sofort da. Ich liebe Krefeld und dessen Frauen. Nirgendwo kann meine Arbeit auf fruchtbareren Boden fallen, nirgendwo fühle ich mich so wohl. Als das Angebot kam, habe ich sofort alles stehen und liegen lassen.” So soll er sogar dem TuS Bad Salzuflen eine Absage erteilt haben.

Die talentierten Nationalelfen hingegen hatten sich noch nach diesen Sätzen Happel-Brands noch einmal für eine basisdemokratische Wahl entschieden, die den Zugang erschwerten. Doch nun sind aus Gerüchten Tatsachen geworden. Happel-Brand twitterte heute: “Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und ich bin mit meinem Trainerteam bereits vor Ort. Es ist schön, wieder hier zu sein. Mein Dank gilt vor allem CP. Er gehört zum alten Eisen und hat sicherlich gute Basisarbeit geleistet. Aber um die nun nötigen Leistungsspitzen freizusetzen, bin ich der richtige Mann zur richtigen Zeit am rechten Ort. Denn am Samstag geht es nicht allein um die Chance auf das zweite Tor. Wir müssen aufstehen und zeigen, dass wir es wirklich wollen. Während Hangover mit Kater spielt, setzen wir den Alkohol auch um.”

 

Donnerstag, 30. Juli, 2015
Love, Peace and Happinness bei den KFO

bottled

Für Love, Peace und Happinness auf und neben dem Platz haben wir dieses Jahr wieder BOTTLED am Start.

Der erste Cocktail to Go aus der Flasche. 100% natürlich. Ohne künstliche Aromen und Konservierungsstoffe. 

Mehr unter: www.facebook.com/BeBottled

Dienstag, 28. Juli, 2015
Nationalelfen – Trainerfrage gelöst?
 

IMG_0819

Ein Jahr nach dem Titel ihres Namensgebers zeigen sich die Elfen führungslos. Schon im letzten Jahr färbte der Erfolg der Nationalmannschaft nur bedingt ab, so dass das Trainerteam resignierte. Am Ende stand Platz vier und ein (viel umjubeltes) Tor zu Buche. Nun steht die Mannschaft in diesem Jahr noch ohne Trainer da und zeigt sich dennoch kämpferisch. “Wir haben hier im Stadtwald die optimalen Trainingsbedingungen. Hier werden unsere Gelenke gleich auf den Ernstfall vorbereitet”, konstatiert Libera Jasmin Hedayati. “Die paar Übungen, die die Trainer letztes Jahr mit uns gemacht hat, können wir auch alleine”, ergänzt die “Mutti” der Truppe Annika Ploells trotzig. Trotzdem könnte ein Leader an der Seitenlinie nicht schaden, der zumindest Hinweise gibt, ob Ecke, Abstoß oder Einwurf ausgeführt werden muss. Kommt also noch ein Trainer? Stellt sich eventuell doch der erfahrene Damencoach Christoph Ploenes zur Verfügung? Oder gibt es gar ein Dreigestirn aus Ploenes/Fimmers/Ploenes? Dino C.P. zu den Gerüchten:”Ich habe so viele Jahre Damenteams bei den KFO trainiert, meist ohne Erfolg! Auf der einen Seite bin ich müde, auf der anderen Seite wäre ein zweites Tor mit dieser Mannschaft mein ganz großer persönlicher Traum. Mal sehen…”. 

***Update*** Inzwischen hat das Team Fakten geschaffen, CP darf das Team gegen eine kleine Spende trainieren. Bewegtbilder vom ersten Training zeigen, dass der Coach sofort an der Achillesferse des Teams ansetzte: Viel Glück für die KFO! 

***Update***Gerüchte halten sich hartnäckig, dass Ernst Florian Happel-Brand das Amt des Chefcoaches übernimmt und Moenes zum Co-Trainer degradiert wird.

 

 

Nächste Seite »